Lehrberuf Verwaltungsassistent*in

Ausbildungsdauer

3 Jahre

Lehrlingsentschädigung

je Lehrjahr ( 2022 )
€ 660,- / € 860,- / € 1.160,-

Berufsschule

St. Veit an der Glan

Verwaltungsassistent*innen sind Spezialist*innen für die Büroorganisation und kümmern sich um eine Vielzahl unterschiedlicher Aufgaben. Dieser Lehrberuf ist der Bürokaufmann*frau-Lehre sehr ähnlich, allerdings sind Verwaltungsassistent*innen vor allem in der öffentlichen Verwaltung (Ministerien, Ämter, Gemeinden), bei großen Industrieunternehmen und Institutionen, wie z.B. Schulen und Universitäten, Krankenhäusern oder Versicherungen, tätig.

Sie verwalten den Postein- und Postausgang, verfassen Schriftstücke (z.B. Briefe und Protokolle, Stellungnahmen, Bescheide, …), sie kümmern sich um das Materiallager und bestellen fehlendes Büromaterial nach. Daneben arbeiten sie auch im Rechnungswesen mit und sind für die Buchhaltung zuständig. Auch die Organisation von Besprechungen, Dienstreisen und sonstigen Veranstaltungen gehört zum Aufgabenbereich von Verwaltungsassistent*innen.

In deiner Lehre zur*zum Verwaltungsassistent*in lernst du alles, was du für deinen Beruf brauchst: zum Beispiel wie du Texte und Schriftstücke anhand von Vorgaben korrekt und formgerecht verfasst, Statistiken, Dateien und Karteien erstellst oder mit Kund*innen/Bürger*innen umgehst. 

Zu den bürotechnischen Organisations- und Arbeitsmitteln zählen z.B. Kartei- und Ablagesysteme, Bürogeräte, Computer- und Verwaltungsprogramme sowie technische Kommunikationsmittel.

Als Verwaltungsassistent*in arbeitest du vorwiegend in Büroräumen öffentlicher Einrichtungen oder großer Industriebetriebe. Du kannst aber auch in Rechtsanwalts-, bei Steuerberatungskanzleien oder Architekt*innen und vielen weiteren Bereichen eine Anstellung finden.